Marc Frings wird neuer Generalsekretär des ZdK

Pressemeldung der Firma Zentralkomitee der deutschen Katholiken
Das ZdK-Präsidium (v. l. n. r.): Erzbischof Dr. Stefan Heße, Dr. Christoph Braß, Prof. Dr. Thomas Sterrnberg, Marc Frings, Dr. Stefan Vesper, Karin Kortmann, Wolfgang Klose


Der Hauptausschuss des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) hat auf Vorschlag des ZdK-Präsidenten, Prof. Dr. Thomas Sternberg, Marc Frings zum neuen Generalsekretär des ZdK bestellt.

Marc Frings tritt am 1. Januar 2020 die Nachfolge von Dr. Stefan Vesper an, der nach 20 Jahren beim ZdK in den Ruhestand tritt.

Frings, geboren 1981 in Neuwied, ist derzeit Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Ramallah. Nach dem Studium der Politikwissenschaft in Lille und Marburg, gefördert unter anderem vom Cusanuswerk, arbeitete er zunächst als Producer und Redaktionsassistent für das ARD-Hauptstadtstudio in Berlin. Seit 2010 war er in verschiedene Positionen in der Konrad-Adenauer-Stiftung tätig, bevor er 2015 die Leitung des Büros in Ramallah übernahm.

 

Einen Lebenslauf sowie Fotos finden Sie hier.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
Zentralkomitee der deutschen Katholiken
Hochkreuzallee 246
53175 Bonn
Telefon: +49 (228) 38297-28
Telefax: +49 (228) 38297-48
https://www.zdk.de

Ansprechpartner:
Theodor Bolzenius
Pressesprecher
+49 (228) 38297-28



Dateianlagen:
    • Das ZdK-Präsidium (v. l. n. r.): Erzbischof Dr. Stefan Heße, Dr. Christoph Braß, Prof. Dr. Thomas Sterrnberg, Marc Frings, Dr. Stefan Vesper, Karin Kortmann, Wolfgang Klose
Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ist der Zusammenschluss von Vertretern der Diözesanräte und der katholischen Verbände sowie von Institutionen des Laienapostolates und weiteren Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft. Entsprechend dem Dekret des II. Vatikanischen Konzils über das Apostolat der Laien (Nr. 26) ist das ZdK das von der Deutschen Bischofskonferenz anerkannte Organ, das die Kräfte des Laienapostolats koordiniert und das die apostolische Tätigkeit der Kirche fördern soll. Die Mitglieder des Zentralkomitees fassen ihre Entschlüsse in eigener Verantwortung und sind dabei von Beschlüssen anderer Gremien unabhängig.


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Jul12

Comments are closed.